Comica LinkFlex AD5 mobiles Audio-Interface / Audiomischer mit USB-C

Kompaktes und umfangreich ausgestattetes Audio-Interface mit zahlreichen Eingängen und Ausgängen. Lässt sich unterwegs in Verbindung mit einem Laptop als mobiles Tonstudio verwenden oder stationär für die Aufnahme von Podcats, Liedern, Musik oder Sprache beim Streaming. Kann Signale zu vier Geräten gleichzeitig übertragen und bietet Features wie Equalizer und DAW Loopback.

   Auf Lager. Lieferung zwischen Mo. 22.4. und Mo. 29.4. bei Bestellung innerhalb von 2 Stunden und 20 Minuten an eine Lieferadresse in US.

Mehr von Comica

Werfen Sie einen Blick auf über 45 weitere Produkte von Comica in unserem Shop.

Fachhändler aus Hamburg

Wir stehen Filmschaffenden seit 1989 zuverlässig zur Seite.

Comica LinkFlex AD5 mobiles Audio-Interface / Audiomischer mit USB-CComica LinkFlex AD5 mobiles Audio-Interface / Audiomischer mit USB-C.

 

 

 

 

 

 

 


Die Features im Überblick

  • umfangreich ausgestattetes Audio-Mischpult / Audio-Interface
  • für Audioproduktionen mit mehreren Mikrofonen und Tonquellen
  • ideal für Game-Streaming via OBS, Podcasts, Bandaufnahmen, Workshops
  • 48 Khz / 24 Bit Audiosampling
  • hochwertig verarbeitetes Gehäuse
  • eingebauter LiPo Akku für bis zu 6 Stunden Laufzeit ermöglicht Produktion von unterwegs
  • längere Laufzeit durch Anschließen an eine externe Stromquelle möglich
  • zwei XLR / 6,3mm Eingänge (kombiniert) für den Anschluss von zwei Mikrofonen
  • Preamp mit viel Power, kann Mikrofone bis zu 65dB verstärken
  • zuschaltbare 48V Phantomspeisung für extern gespeiste Mikrofone
  • Unterstützung für Hi-Z Instrumente wie E-Gitarre oder Bass
  • separate Aussteuerung der Lautstärke für beide Toneingänge, Tonausgang und Kopfhörer (monitor)
  • Ausgang umschaltbar zwischen Mono (für abwärtskopmatibles Streaming) und Stereo (für hochwertige Audioaufnahmen)
  • Monitoring umschaltbar zwischen internem und externem Monitoring (Rückstrecke aus DAW Software)
  • es können zwei Kopfhörer gleichzeitig angeschlossen werden
  • Ton kann auf bis zu vier Geräte gleichzeitig ausgegeben werden (LINE-Ausgang nicht mitgerechnet)
  • zwei gleichzeitig nutzbare USB-C Ausgänge für den Anschluss des Audiomischers an Computer, Smartphone oder Tablet mit Audiounterstützung via USB-C
  • zwei weitere Geräte können über die zwei analogen 3.5mm Audioausgänge angeschlossen werden
  • 6,3mm Klinke LINE-OUT für den Anschluss an Lautsprecher oder an einen weiteren Audiomischer
  • externes Einspielen von anderen Tonquellen möglich via Loopback
  • zuschaltbarer Denoiser für Aufnahmen in lauter Umgebung (Noisegate)
  • drei integrierte Equalizer-Einstellungen zum Tunen der Stimme
  • Reverb zum Simulieren von Hall in Räumen mit unterschiedlicher Größe
  • MUTE-Taste zum schnellen Ausschalten des Tons
  • alle Einstellungen einsehbar auf dem LC-Display
  • Pegeldarstellung in Echtzeit
  • Lieferung inklusive zwei USB-A/C Kabeln und einem 3.5mm TRS zu TRRS Adapterkabel (für Smartphone)

 

Das Comica AD5 ist das erste Audio-Interface des Herstellers. Es richtet sich in erster Linie an Streamer, kann aber auch als hochwertiges Audiomischpult für Podcasts, Bandaufnahmen und andere Audioproduktionen eingesetzt werden. Ein großer Vorteil des AD5 ist seine einfache Bedienung, mit der sich auch Anfänger schnell zurechtfinden. Mit zunehmender Erfahrung können auch komplexere Funktionen wie z.B. der DAW Loopback genutzt werden.

Ein weiterer Vorteil des AD5 ist der eingebaute LiPo-Akku, der das Audio-Interface gut 6 Stunden mit Strom versorgt. So kann man auch mobil ohne viel Kabelgewirr mischen, zum Beispiel bei einem Straßenkonzert, das live per Smartphone auf eine Social Media Plattform gestreamt wird.

Ein weiterer Vorteil ist das integrierte LC-Display, welches schnell und übersichtlich den Audiopegel in Echtzeit und die eingestellten Funktionen (Phantomspeisung, Equalizer, etc.) anzeigt. Etwas, das man bei anderen Herstellern in dieser Preisklasse kaum findet.

 

Eine Vielzahl an Anschlüssen

Der Comica LinkFlex AD5 verfügt über zwei kombinierte XLR/6,3mm Audioeingänge für den Anschluss von Mikrofonen oder Hi-Z-kompatiblen Musikinstrumenten. Beide Eingänge verfügen über einen separaten Vorverstärker (Preamp) und können auf bis zu 65 dB angehoben werden. Gerade bei dynamischen Nahbesprechungsmikrofonen wie dem Sennheiser Klassiker MD421 ist das unverzichtbar. Für empfindliche Mikrofone mit eingebautem Vorverstärker kann der AD5 48V Phantomspeisung auf die Leitung legen. Beim Anschluss von Instrumenten wie z.B. einer E-Gitarre kann die Impedanz mit dem INST-Taster verändert werden, damit das eingehende Signal korrekt aufgenommen wird.

Auf der Rückseite des Audio-Interfaces befinden sich mehrere Ausgänge, über die der Ton an bis zu vier Geräte gleichzeitig ausgegeben werden kann. Hier die genaue Auflistung von links nach rechts:

  • USB-C Ladeanschluss: Lädt den eingebauten Akku des AD5 auf. Benötigt eine Stromquelle (Netzteil, Computer, Powerbank) mit mindestens 5V/2A Leistung.
  • USB1 / USB2: Digitaler Audioausgang zum Anschließen an Laptop, Smartphone oder Tablet. Diese Anschlüsse sind Bi-Direktional, d.h. Ton kann vom AD5 z.B. in den Computer eingespielt und aus dem Computer heraus wieder zurückgespielt werden. Eingang und Ausgang erscheinen deshalb als separate Geräte und müssen in der Software entsprechend zugeordnet werden. Eine Stromversorgung über diese Anschlüsse findet nicht statt. Dafür können aber zwei Geräte gleichzeitig mit Ton versorgt werden.
  • OUT: Analoger 3.5mm Klinkenausgang, z.B. für den Anschluss an einen Audiorecorder oder eine Kamera.
  • SMARTPHONE OUT: Identisch zum OUT, nur für Smartphones mit TRRS Anschluss.
  • Kopfhörer. 3.5mm Klinke für ihren Kopfhörer. Es gibt einen weiteren Kopfhöreranschluss auf der anderen Seite, beispielsweise für den Interviewpartner.
  • LINE OUTPUT L/R: LINE Ausgang mit 6,3mm Klinke, für den Anschluss an Lautsprecher oder an einen weiteren Audiomischer.

Durch Drücken der MODE-Taste auf der Oberseite des Gerätes kann der Audioausgang des AD5 zwischen MONO und STEREO umgeschaltet werden. Klassisches Stereo eignet sich für hochwertige Aufnahmen von Musikinstrumenten oder Gesang. Beide Eingänge landen auf getrennten Tonspuren und können später einzeln abgemischt werden. Der Mono-Modus hingegen wird auch als Streaming-Modus bezeichnet. Hier werden beide Eingänge zusammengemischt und als eine Tonspur wiedergegeben. Das hat den großen Vorteil, dass man bei zwei Sprechern beide gleichzeitig auf beiden Ohren hört und nicht links/rechts getrennt. Das klingt nicht nur angenehmer. Es verwirrt auch weniger.

 

Zusammenspiel mit dem Computer möglich

Die Lautstärke des Audioausgangs wird mit dem großen Drehregler auf der Oberseite des Audio-Interfaces eingestellt. Die Kopfhörerlautstärke wird über einen separaten Drehregler mit der Bezeichnung MONITOR geregelt. Die DIRECT-Taste links neben dem Drehregler schaltet zwischen verschiedenen Monitor-Modi um:

  • MONO Monitoring: Beide Eingänge werden auf beide Ohren ausgegeben. Empfehlenswert bei Sprachaufnahmen wie Podcasts oder Interviews. Monitoring erfolgt in Echtzeit.
  • STEREO Monitoring: Beide Eingänge werden separiert auf links und rechts gelegt. Zu verwenden bei Stereoproduktionen, etwa Musikaufnahmen mit Stereomikrofonen. Monitoring erfolgt in Echtzeit.
  • DAW Monitoring: Wird eine DAW Software verwendet, können Sie das im Computer abgemischte Signal wieder zurück in den AD5 spielen. Dies geschieht jedoch nicht in Echtzeit. Es gibt eine Verzögerung die abhängig vom Processing im Computer ist. Dieser Modus eignet sich daher eher wenn man nicht selbst ins Mikrofon spricht.

Gleich neben dem Taste DIRECT befindet sich der Taster LOOP BACK. Wenn dieser Modus aktiviert ist, kann der AD5 bestimmte Audiosignale von der DAW-Software empfangen und diese gemischt wieder ausgeben. In diesem Modus kann man z.B. den Sound eines Computerspiels mit der eigenen Stimme mischen und diesen Mix vom selben Rechner ins Netz streamen. Dazu braucht man natürlich eine Höllenmaschine mit viel Power, aber welcher ernsthafte Gamer spielt und streamt mit einem " potato PC"?

 

Intern zuschaltbares Audioprocessing

Haben Sie sich schon einmal durch ein Tutorial-Video auf YouTube gequält, in dem der Sprecher mitten in der Rushhour auf einer Kreuzung in New Delhi sitzt? Dafür hat Comica extra ein sogenanntes Noisegate eingebaut, das über die separate DENOISE-Taste aktiviert wird. Dabei wird der Ton nicht wirklich gedämpft, sondern erst ab einer bestimmten Lautstärke durchgelassen. In diesem Modus muss der Sprecher aus Neu Delhi nur laut genug in sein Mikrofon brüllen, um deutlich verstanden zu werden. Alle Hintergrundgeräusche um ihn herum würden automatisch ausgeblendet.

In einer ruhigen Umgebung kann durch kurzes Drücken der FX-Taste oben auf dem Gerät zwischen den verschiedenen Equalizer-Einstellungen gewechselt werden:

  • DEEP verleiht der Stimme tatsächlich etwas mehr Tiefe und Bass, während Sie wie gewohnt in ihr Mikrofon sprechen.
  • NATURAL klingt kaum anders als sonst, Bässe werden jedoch etwas reduziert.
  • BRIGHT verstärkt die Stimme und versucht sie klarer und deutlicher klingen zu lassen. Diese Einstellung funktioniert gut, wenn Sie durch eine Gesichtsmaske sprechen müssen oder wenn ihr Mikrofon, beispielsweise ein Lavalier, unter der Kleidung versteckt ist.

Wenn Sie die FX-Taste gedrückt halten, können Sie den Reverb einstellen. Dabei handelt es sich um einen Halleffekt, der unterschiedlich große Räume simulieren soll. Das ist ein Gimmick, das man normalerweise in der Audiosoftware aktiviert. Aber wenn man den Ton auf ein Smartphone überträgt, das keine Effekte unterstützt, kann man mit diesem Effekt den Eindruck erwecken, auf einer großen Bühne zu stehen.

 

Lieferumfang

  • Comica LinkFlex AD5 Audio-Interface
  • Bedienungsanleitung
  • USB-A auf USB-C Kabel (2x)
  • 3.5mm TRS auf 3.5mm TRRS Audiokabel 

 

Technische Daten

Vorverstärker Gain: 65dB
Dynamikumfang: 115dB
Frequenz: 48.000 Hz
Bittiefe: 24 Bit
Eingang: 2x XLR 3-Pol / 6,3mm Klinke (kombiniert in einer Buchse, 48V zuschaltbar)
Ausgang: 2x Kopfhörer (3.5mm Klinke)
2x Analog 3.5mm Klinke
2x LINE analog 6,3mm Klinke (links/rechts)
2x USB-C (digitaler Ausgang für Computer, Smartphone, Tablet)
Stromversorgung: eingebauter LiPo Akku 3.7V / 3000mAh / 11.1Wh
ca. 6 Stunden Betriebszeit
aufladbar per USB-C mit mindestens 5V/2A
Maße Gehäuse (LBH): ca. 170 x 85 x 61 mm
Gewicht: ca. 470 Gramm








preload hover account button preload hover cart button preload hover cart orb button preload hover mobile menu button preload hover search button preload hover setup button preload hover close button

Einloggen

Melden Sie sich in einem bereits eingerichteten Konto an. Wenn Sie noch kein Konto haben, müssen Sie ein neues Konto erstellen.

E-Mail-Adresse

Passwort (vergessen?)

oder

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an:


+49 40 2204012


Wir helfen Ihnen von Montag bis Freitag, zwischen 9 und 18 Uhr gerne weiter - auch per Mail.

Willkommen Mieten Kaufen NEUES! Marken Kontakt

Fragen? Wir antworten!

+49402204012

Montag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr

☎ Haben Sie Fragen?